Joáo Alvaro Raineri Martino

Joáo Alvaro Raineri Martino wuchs in Sáo Paulo/ Brasilien auf und bekam dort seinen ersten Schlagzeugunterricht. Er besuchte die Hochschule California Preparatory College (Associates Degrees/Generals) / Redlands, Kalifornien, USA. Unter anderem nahm er an Seminaren bei Drums Collective NY, unter Leitung von John Castillo und Adriano Santos in New York, USA, teil.

Seit 2010 lebt er in Deutschland und studiert seit 2013 an der Hochschule für Musik, Carl Maria von Weber in Dresden.

Neben seiner portugiesischen  Muttersprache  spricht er fließend Deutsch, Englisch und Spanisch.

Zwischen 2014 und 2016 bildete er sich in mehreren Schlagzeugworkshops weiter.

Bereits seit 2010 unterstützt er umfangreiche Musikalische Projekte. So begann er 2010 sein erstes größeres Projekt mit dem dem amerikanisch-philippinischen Gitarristen Roy Tabingoo. 2010 bis 2011 war er Schlagzeuger der Azure Hills Kirche und Chino Kirche, Kalifornien.

2011 spielte er  Schlagzeug in Berlin Charlottenburg  und wurde Mitglied der Band Oktopuzzle mit Horst Nonnenmacher.

2012 war Joao Preisträger beim „BerlinerJugendJazztreff“.

2013 folgten CD-Aufnahmen mit „Oktopuzzle“ und „Big City Blues“.

Im gleichen Jahr belegte er mit den 2. Platz beim „JugendJazzTreff“ und wurde mit dem Aufnahmepreis (Band: „Oktopuzzle“) ausgezeichnet.

2012 trafen er sich in Berlin mit 4 anderen Musikern, die sich  in verschiedenen Konstellationen musikalisch näher kamen. Gemeinsam gründeten Sie Ende 2014 die Band „Hans Anselm Quintett“.

Die eigenen Kompositionen der Band erkunden das gesamte Spektrum musikalischen Ausdrucks. Sie bewegen sich zwischen Lyrik und Energie, Offenheit und Groove und wollen vor allem eines: Geschichten erzählen und den Zuhörer in andere Welten entführen. Dabei bedient sich die Musik klanglicher Einflüsse aus Jazz, Rock, Weltmusik, Dubstep und Drum and Bass.

Es geht dabei um  Intensität,  Freiheit, Spontanität und Kommunikation auf der Bühne, um jenseits von Traditionen und Konventionen dem Jazz wieder eine greifbare „Attitude“ zu geben.“

Seit 2015 begleitet er außerdem die Dresdner Jazz Band „Minuano“ und spielt seit 2016 im Luis Felipe Leon Quintett.

 

 

© 2018 Musikschule Klink (Lichtenberg)